Tanzclub Oldenburg
DEU_Oldenburg_COA.svg Kopie
Swing verboten

Aber

nicht bei uns!

In welcher Tanzschule, Tanzclub oder Sportverein könnt Ihr einen bestimmten Tanz in Oldenburg und Umgebung lernen

Wann

Wo

Warum

meine, unsere

Erfolge

Elegant klein alte T
tanzpaar12klein02 TP Börse
mit Radio Tanz Marathon

Turniere

Meine Empfehlung

Werdegang

Pressestimmen

SIE sucht einen Tanzpartner

ER sucht eine Tanzpartnerin

Partytanz

Ein Partytanz ist ein Gruppentanz mit fest vorgegebener Choreografie, der meist auf ein ebenso fest vorgegebenes Musikstück getanzt wird. In der Regel bestehen Partytänze aus einer 8 bis 16 Takte langen Folge einfacher Tanzfiguren, die beständig wiederholt wird. Partytänze sind daher recht einfach zu erlernen.

Die Begriffe Partytanz und Modetanz fallen häufig gemeinsam, sind aber nicht gleichbedeutend. Partytänze sind genau dann auch Modetänze, wenn sie eine vorübergehende Tanzmode auslösen. Auf die meisten Partytänze trifft dies jedoch nicht zu.

Einer der ältesten Partytänze ist der um 1965 in England entstandene Memphis, der auf das Lied Memphis Tennessee von Pat Boone getanzt wird und auch heute noch in Tanzschulen anzutreffen ist. Weitere Beispiele sind der Ententanz, der Time Warp aus dem Film Rocky Horror Picture Show oder auch La Colita sowie der Macarena und der Las Ketchup-Tanz oder der "Burger Dance" von DJ Ötzi.

Fast vergessen sind Tänze der 60er wie Slop, Watusi, Mashed Potato, Shake, Swim, Hully Gully, Memphis und Madison, die meist als Linientanz praktiziert wurden. Ray Charles hat einem Teil davon ein musikalisches und choreografisches Denkmal in dem Film Blues Brothers gesetzt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Partytanz

 

Impressum

Presse

Links

gratis-besucherzaehler.de